Counter gratis
Startseite Anmelden Einloggen FAQ Demo Begriffe


blutdrucktabellen

 

Regelmäßige Kontrolle durch Blutdrucktabellen

Bei jedem Menschen schwankt der Blutdruck. Er erhöht sich, wenn Nahrung verdaut wird, bei körperlicher Anstrengung und seelischen Belastungen. Kurze Episoden hohen Blutdrucks sind nicht besorgniserregend. Wenn im Durchschnitt des Messens regelmäßig Werte von über 140/90 mmHg vorliegen, besteht Handlungsbedarf.

Bluthochdruck ist einer der häufigen Vorläufer für Herzinfarkte und Schlaganfälle. Die Blutdruckkontrolle ist besonders wichtig, da viele Symptome, die mit einem hohen Blutdruck einhergehen, auch auf andere Krankheiten hindeuten können. Dies gilt vor allem für Symptome wie Kopfschmerzen, Schwindel, Übelkeit und Müdigkeit. Diese können sowohl bei sehr hohem wie auch extrem niedrigem Blutdruck auftreten, ebenso auf Stress, Infekte und andere Krankheiten deuten. Die Dunkelziffer von Menschen mit Bluthochdruck in Deutschland geht weit über die bekannte Anzahl von 20 Mio. diagnostizierten Fällen hinaus.

Fallen ärztliche Messungen oft hoch aus, ist eine Blutdrucktabelle ein ausgezeichnetes Kontrollsystem. Vorraussetzung ist natürlich die Anschaffung eines eigenen Blutdruckmessgeräts. Die Werte, im Tagesverlauf 1x bis 3x gemessen, zeigen dann auch, unter welchen Vorraussetzungen der Blutdruck ansteigt. Tabellen zur Eintragung der täglichen Blutdruckwerte kann man per Download im Internet oder in der Apotheke erhalten. Blutdruckmessgeräte gibt es im Versandhandel, direkt in Apotheken, aber auch bei anderen Fachhändlern. Das Führen einer Blutdrucktabelle erleichtert bei der Vorlage dem Arzt die Diagnose und Behandlungsmethode, das Einstellen auf Medikamente und entsprechende Ratschläge zur Veränderung des Alltags, um Stresssituationen zu vermeiden und eventuell körperliche Anstrengungen zugunsten anderweitiger Bewegung zu reduzieren. Blutdrucktabellen verschaffen dem Patienten selbst direkte Einsicht, unter welchen Vorraussetzungen sein Körper besonders heftig reagiert. Hier kann er entsprechend entgegenwirken, beziehungsweise sofort bei Auffälligkeiten den Arzt aufsuchen. Umgekehrt wird auch sichtbar, wenn die Ergebnisse sichtbar besser werden. Dies kann für den Patienten direkt die Bestätigung für richtige Behandlung und gesündere Lebensweise sein.

Die regelmäßige Kontrolle und Überwachung des eigenen Blutdrucks und die Vorlage der Tabelle über die Schwankungen im Tages- und Wochenverlauf beim Arzt, die damit verbundene genauere Einstellung einer wirksamen Behandlungen verlängern auf lange Sicht die Lebenserwartung. Schwere Gefäßerkrankungen, Herzinfarkt und Schlaganfall können vermieden, beziehungsweise das Risiko dafür erheblich gemindert werden, wenn es gelingt, den Blutdruck dauerhaft zu senken. Damit werden lebenswichtige Gefäße und Organe entlastet, mehr Vitalität und eine höhere Lebensqualität sind das Ergebnis.

Besonders ältere Menschen und chronisch Kranke haben oft Probleme, Symptome eines Bluthochdrucks deutlich zu erkennen, da sie an einer Reihe von anderen Nebenerkrankungen leiden. Hier kann die Tabelle eine gute Hilfe zur Selbstkontrolle sein, aber auch zur genauen Diagnose.


Ranking für den Begriff blutdrucktabellen:

Insgesamt 655 Besucher (Platz 5325)

Laufender Monat 0 Besucher (Platz 2443)

Statistik für blutdrucktabellen nach Monaten

Heute 0 Besucher (Platz 12)

Statistik für blutdrucktabellen nach Tagen



Startseite - Hilfe/FAQ - AGB - Impressum


Copyright © 2003- 2017  countergratis.com

Sedo - Domains kaufen und verkaufen etracker® Web-Controlling statt Logfile-Analyse