Counter gratis
Startseite Anmelden Einloggen FAQ Demo Begriffe


kündigung handyvertrag

 

Die Kündigung des Handyvertrags muss fristgerecht erfolgen

Heutzutage besitzt oder benutzt jeder ein Handy. Ein Handy kann auf Prepaid-Basis unterhalten werden oder man hat einen Handyvertrag bei einem beliebigen Anbieter abgeschlossen. Diesen Vertrag jedoch zu kündigen ist in manchen Fällen nicht einfach.

Es ist kein Geheimnis, dass sich Mobilfunkprovider auf dem Markt einen harten Kampf liefern müssen, um ihre alten Kunden zu behalten und neue Kunden an das Unternehmen zu binden. Ist man als Kunde unzufrieden, liegt es nahe den Vertrag zu kündigen. Doch das lassen die meisten Provider nicht ohne weiteres zu und verstecken die wichtigen Details für eine Handyvertragskündigung durch viel zu komplizierte Sätze oder sie verzögern den ganzen Kündigungsablauf.

Ein Handyvertrag hat eine allgemeine Laufzeit von 2 Jahren. Kündigt man nicht rechtzeitig, verlängert sich die Laufzeit um weitere 12 Monate. Rechtzeitig bedeutet in diesem Kontext die Einhaltung der Kündigungsfrist, die üblicherweise 3 Monate beträgt. Es reicht also nicht den Vertrag einen Tag vor Ende der Laufzeit zu kündigen. Bei einer Handyvertrag-Kündigung sollte man außerdem den Postweg mit einbeziehen. Selbst wenn man die Kündigung fristgerecht abgeschickt hat besteht immer noch die Gefahr, dass der Provider behauptet den Brief nie erhalten zu haben. Um dem vorzubeugen ist es ratsam die Handyvertragskündigung als Einschreiben mit Rückschein zu versenden, da der Empfänger, in diesem Fall der Provider, bei Erhalt mit seiner Unterschrift bestätigen muss, den Brief erhalten zu haben. Dies ist empfehlenswert, da der Mobilfunkanbieter bei Streitigkeiten nicht behaupten kann, nie eine Kündigung erhalten zu haben.

Der Kündigende sollte ebenfalls darauf achten, eine Kündigungsbestätigung von seinem Provider zu erhalten, da er mit dieser einen Mitnahme-Antrag bei seinem neuen Anbieter stellen kann. Die Bearbeitungszeit hierfür beträgt ungefähr 5 bis 10 Tage. Durch diesen Mitnahme-Antrag ist es möglich, die alte Rufnummer zu behalten. Jedoch muss für diese Mitnahme eine Gebühr von 25 Euro gezahlt werden.


Ranking für den Begriff kündigung handyvertrag:

Insgesamt 49 Besucher (Platz 65858)

Laufender Monat 0 Besucher (Platz 2576)

Statistik für kündigung handyvertrag nach Monaten

Heute 0 Besucher (Platz 8)

Statistik für kündigung handyvertrag nach Tagen



Startseite - Hilfe/FAQ - AGB - Impressum


Copyright © 2003- 2017  countergratis.com

Sedo - Domains kaufen und verkaufen etracker® Web-Controlling statt Logfile-Analyse